Am 03.02.2018 hielt die Abteilung Feldrennach ihre Jahreshauptversammlung ab. 

Abt. Kommandant Christopher Gegenheimer berichtete von 18 Einsätzen, genauso viele wie bereits in den beiden Jahren zuvor. Der wohl Spektakulärste im Jahr 2017 war der Heuballenbrand im Banholz. Die Mannschaftsstärke der Abteilung Feldrennach beträgt 23 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau. Durch den Übertritt von drei Kameraden der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung konnten die Kameraden ersetzt werden, die nun die Altersabteilung verstärken. Aufgrund der zahlreichen Teilnahme an Lehrgängen ist der Ausbildungsstand auf einem hohen Niveau und wird im Rahmen der Zusammenlegung durch die 6 Modulübungen in allen Straubenhardter Abteilungen angeglichen.

v.l.: Martin Irion, Hans Vester, Larissa Heller, Johannes Reiser, Maurice Zimmermann, Dieter Roth, Christopher Gegenheimer

Schriftführer Johannes Reiser erzählte in seinem Bericht vom Tagesausflug ins Technikmuseum Speyer sowie vom Kameradschaftsabend Anfang vergangenen Jahres.  2018 soll das letzte 1.Maifest der Abteilung Feldrennach stattfinden, da 2019 der Einzug ins neue Feuerwehrhaus geplant ist.

Rechnungsführer Marco Schlegel präsentierte die Zahlen des vergangenen Jahres sowie den Wirtschaftsplan für 2018.

Nach den Grußworten von Kommandant Martin Irion, Ehrenkommandant Dieter Roth und Bürgermeisterstellvertreter Hans Vester wurden Larissa Heller zur Feuerwehrfrau und Johannes Reiser zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Nach den Wahlen von Maurice Zimmermann zum Beisitzer und Frank Hartmann zum Rechnungsprüfer endete die Hauptversammlung der Abteilung Feldrennach mit einem gemeinsamen Essen.

Text und Bild: Johannes Reiser