• Allgemein

    Verfasst am 29. November 2022

    von

    Nachruf

    Wir trauern um unseren langjährigen Feuerwehrkameraden

    Oberbrandmeister
    Herbert Keppler

    Herbert Keppler trat am 1. April 1958 der Feuerwehr in Conweiler bei und leistete über 40 Jahre den ehrenamtlichen Dienst zum Wohl der Einwohner.
    Herbert übernahm bereits vor der Gemeindereform Führungsverantwortung, gestaltete die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Straubenhardt aktiv mit und übernahm ab 1976 für 20 Jahre das Amt des Abteilungskommandanten. Er ist uns als pflichtbewusster Feuerwehrangehöriger in Erinnerung, der sein handwerkliches Können immer zum Wohl des Ehrenamtes einbrachte. Regelmäßig beteiligte er sich nach Beendigung des Einsatzdienstes an den kameradschaftlichen Aktivitäten der Feuerwehr und hatte in geselliger Runde der Alterskameraden bis zuletzt seinen festen Platz.

    Wir verlieren in ihm einen vorbildlichen Kameraden und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

    Martin Irion Fred Conzelmann
    – Kommandant – – Leiter Altersabteilung –

    November 2022

  • Leistungsabzeichen Gold – Neuenbürg/Straubenhardt

    „Feuer in einer Garage in einem zweigeschossigen Wohngebäude in der Hauptstraße Nr. 12“. So hieß das Einsatzstichwort für eine gemischte Gruppe aus den Feuerwehren Straubenhardt und Neuenbürg.
    Zwei Monate lang übten 10 Kameraden und eine Kameradin im neuen Feuerwehrhaus Straubenhardt, um am Tag der Abnahme möglichst fehlerfrei anzutreten.
    Am 15. Oktober machte sich die Gruppe unter der Leitung von Gruppenführer Robin Geisert auf den Weg nach Markgröningen im Landkreis Ludwigsburg, um das Leistungsabzeichen in der Stufe Gold abzulegen.

    Die Übungsgruppe v.l.: Johannes Reiser, Alexander Walter, Markus Kraft, Julian Erhardt, Thomas Hirner, Robin Geisert, Giusy Feliciani, Tobias Fauth, Jan Ziegler, Patrick Lindemann und Pascal Buchter.

    Weiterlesen »

  • Allgemein

    Verfasst am 17. Oktober 2022

    von

    Leistungsabzeichen Bronze – Straubenhardt/Keltern/Neuenbürg

    „Gruppe Straubenhardt/Keltern/Neuenbürg zur Leistungsübung angetreten!“
    So lautete der Anfang dessen, worauf sich drei Kameraden der Feuerwehr Straubenhardt, fünf Kameraden der Feuerwehr Keltern und fünf Kameraden der Feuerwehr Neuenbürg sieben Wochen lang vorbereitet hatten.

    Die Übungsgruppe. Von Straubenhardt: Carolin Buchter (hinten 4. v.r.), Sebastian Kühn (hinten 2. v.r.), Arne Tank (vorne 1. v.r.).

    Weiterlesen »

  • Allgemein

    Verfasst am 11. Oktober 2022

    von

    Feuerwehr-Bike-Team erreicht 3. Platz beim Stadtradeln

    Erstmals hat die Gemeinde Straubenhardt an der Aktion STADTRADELN der Kampagne Klima-Bündnis teilgenommen. Im Zeitraum vom 13. Mai bis 2. Juni waren alle Straubenhardter aufgerufen, möglichst viele Kilometer auf dem Rad zurückzulegen. Insgesamt wurden ca. 25.500 Kilometer in 17 Teams gesammelt.

    Nach kurzer Umfrage fand sich auch innerhalb der Feuerwehr eine kleine Gruppe, die unter dem Namen „Feuerwehr-Bike-Team“ und der Führung von Matthias Großmann Radkilometer sammelte und gemeindeintern den 3. Platz erreichte (1. Platz: Offenes Team Straubenhardt, 2. Platz: Firma Kistler). Die Ziele sind hoch, im kommenden Jahr möchte das Feuerwehr-Bike-Team innerhalb der Gemeinde vom 3. Platz aufsteigen. Weiterlesen »

  • Allgemein

    Verfasst am 1. August 2022

    von

    Gollmer & Hummel spendet Strandstühle aus Feuerwehrschlauch

    Der ortsansässige Schlauchhersteller Gollmer & Hummel, dessen Feuerwehrschläuche auch bei Feuerwehr Straubenhardt im Einsatz sind, spendete für das neue Feuerwehrhaus vier Strandstühle mit einer Sitzfläche aus G&H-Feuerwehrschlauch. Kommandant Martin Irion nahm die Stühle von Timo Reister stellvertretend für die Feuerwehrkameraden dankend entgegen. Die Feuerwehr Straubenhardt dankt recht herzlich für diese Spende, die sich perfekt auf die „Sonnenterrasse“ – den am Schulungsraum angegliederten Balkon – eingliedert.

    Von links: Timo Reister und Kommandant Martin Irion bei der Übergabe.

  • Ältere Beiträge Hier finden Sie ältere Beiträge.