Seiteninhalte:


Die Feuerwehr Straubenhardt wächst zusammen – mit einem neuen Feuerwehrhaus.

Neben dem Sportplatz Feldrennach zentral in Straubenhardt gelegen (Langenalber Straße 67), dient es seit dem  2. Februar 2022 als Ersatz für die nicht mehr zeitgemäßen Ortsteilfeuerwehrhäuser und verbessert die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr Straubenhardt. Die Konzeption des Neubaus folgt dabei dem sogenannten „Cradle-to-Cradle“-Konzept: Beim Bau des Gebäudes wurde darauf geachtet, dass Baumaterialien nach ihrem Einsatz wieder stofflich trennbar sind. Indem die Rohmaterialien sodann wieder dem Kreislauf zugeführt werden, kann eine effiziente Anschlussverwertung gewährleistet werden. Ebenso in die Bauplanung einbezogen wurde der Feuerwehrbedarfsplan. Dieser sah eine Änderung der Fuhrpark-Zusammensetzung vor, konkret die Reduzierung des Fuhrparks um drei teils über 25 Jahre alte Löschgruppenfahrzeuge und dafür z.B. die Anschaffung eines Gerätewagen Logistik. Parallel zum Neubaugeschehen werden auch die Einsatzkräfte auf die Gegebenheiten im neuen Feuerwehrhaus vorbereitet. Bereits im Jahr 2017 wurden so genannte „Modulübungen“ in den Übungsplan integriert mit dem Ziel, den Ausbildungsstand aller Straubenhardter Kameraden anzugleichen und so einen Übergang ins neue Feuerwehrhaus zu erleichtern. Zum 01.01.2021 ist auch die neue Feuerwehrsatzung in Kraft getreten. Die Struktur mit sechs Einsatzabteilungen wurde mit dieser aufgelöst und die bisherigen Abteilungsführungen bis zum Einzug ins neue Feuerwehrhaus zu Unterführern in den Ortsteilstandorten bestellt.

⇑ Zum Seitenanfang


Architektur

Architektur: wulf architekten, Stuttgart
Bilder: Brigida González, Stuttgart

⇑ Zum Seitenanfang


Wo ist die Feuerwehr in Straubenhardt untergebracht? Was passiert bei Alarm? Und was ist das Besondere an dem kreislauffähig gebauten Gebäude an der Langenalber Straße? Mit Tempo geht es durch die Räume des Feuerwehrhauses, das im Mai 2022 eingeweiht wurde. Neben rasanten Bewegungsabläufen sind auch kurze Statements von Bürgermeister Helge Viehweg und Feuerwehrkommandant Martin Irion eingeblendet.

Feuerwehrhaus Straubenhardt

Filmemacher: www.fred-marketing.de

⇑ Zum Seitenanfang


Berichte zum Feuerwehrhausneubau:

⇑ Zum Seitenanfang


Bau-Bildertagebuch

Zeitraffervideo Einzug ins neue Feuerwehrhaus

02.04.2022: Zeitraffersequenzen des Einzuges

02.04.2022: Toller Blick, der Einzug und die Zusammenlegung der Abteilungen ist gelungen. Die Feuerwehr Straubenhardt ist stolz darauf.

02.04.2022: Im Gegensatz zu den bisherigen Feuerwehrhäuser ist ausreichend Platz um die Fahrzeuge.

02.04.2022: Die Fahrzeuge stehen

02.04.2022: Blick in den Werkstattbereich der Gerätewarte

02.04.2022: Der Jugendraum ist schon in Beschlag genommen, fehlt noch der Kicker von BM Viehweg

02.04.2022: Die Rollcontainer für den GW-T mit Einsatzgeräten nach Bedarf füllt sich.

02.04.2022: im Versammlungsraum werden die Meldeempfänger umprogrammiert und an die Kameraden ausgegeben. Eine neue Alarmstruktur ist die Basis für eine funktionierende Zusammenlegung der 6 Abteilungen.

02.04.2022: Der Umkleidebereich füllt sich mit jeder angekommenen Abteilung, die Jungendfeuerwehr ist schon eingezogen

02.04.2022: Das LF 8-6 wird entladen und nach 30 Jahren außer Dienst gestellt.

02.04.2022: Der Fernmeldebetriebsraum ist besetzt

16.03.2022: Einweisung im Schulungsraum. Mediale Technik funktioniert. Interessantes Thema: Neue Alarmstruktur der  100 Feuerwehrkameraden. Gute Arbeit der Arbeitsgruppe.

16.03.2022: Einweisung in die neuen Abläufe im Alarmfall nach dem Umzug am 2. April 2022.

16.03.2022: Der Alarmbildschirm mit Status der Fahrzeuge und Alarmnachricht

16.03.2022: Die Fernmeldezentrale ist fertig, eine von zwei Funkgarnituren für die digital und analog Funk

16.03.2022: Die Fahrzeughalle ist bereit für den Einzug

14.02.2022: Die Stützmauer neben der Fahrzeughalle wird mit einer Art Weinrebe bepflanzt. Allerdings trägt die Pflanze keine Früchte.

14.02.2022: Auch an der Übungsfläche wurden Sträucher und Bäume gepflanzt. Hoffen wir auf ein baldiges „grün“

14.02.2022: Die Sträucher zur Abtrennung der Parkfläche zur Feuerwehrfahrzeugfläche sind eingebracht.

14.02.2022: Die Bäume sind gepflanzt, das Gelände fein planiert, warten wir noch auf den Grassamen und gutes Wetter.

⇑ Zurück zum Bau-Bildertagebuch

11.12.2021: Die neue Sirene für das Industriegebiet ist auf dem Übungsturm montiert.

11.12.2021: Die Übungsfläche ist nun fertig, die Wasserrückhaltebecken für das Oberflächenwasser sind angelegt.

05.11.2021: Der Postfachraum für fremde Anlieferung oder Abholung von Geräten, Schläuchen oder Bestellungen ist fertig.

05.11.2021: Die Umkleidespinde stehen, gute Platzaufteilung in der Herrenumkleide

10.10.2021: Jetzt ist der Vorplatz fertig. Die Verkehrsinseln zur Abtrennung zur Langenalberstraße müssen noch begrünt werden.

10.10.2021: Der Makadam ist aufgebracht. Somit sind alle Fahrbahnen, Übungshof und Parkplätze befahrbar. Die Aussenanlagen werden zeitnah beendet sein.

04.10.2021: Die Tragschicht des Asphaltes wird Im Hof und auf dem Radweg eingebaut.

24.09.2021: Die Wasserbecken (Versickerungsbecken für Obenflächenwasser) entlang der Rampe sind fertig

05.09.2021: Die Rampe zum Übungshof und Parkdeck ist mit Bordsteinen versehen, es fehlt nur noch der Fahrbahnbelag. Die Versickerungsbecken sind nun gut erkennbar.

05.09.2021: Der Übungshof ist nun mit umfassenden Bordsteinen versehen und wartet auf das Aufbringen der Oberfläche

05.09.2021: Es wird wieder mit Hochdruck gearbeitet. Die Toreinfahrten und der Anschluss zur Kreisstrasse sind fast fertig.

15.07.2021: Netter Gimmick in Bezug zur Feuerwehr – Befestigungen in der Garderobe aus Feuerwehrschläuchen

05.07.2021: Es geht weiter, der Übungshof ist nun vollständig geschottert und planiert

12.05.2021: Der Schulungs- und Versammlungsraum mit hochgezogener Trennwand ist fertig

12.05.2021: Blick vom Jugendraum auf das Parkdeck mit dem nicht überdachten Innenhof

12.05.2021: Der zukünftige Jugendraum zum Bezug fertig

12.05.2021: Die Südseite mit Übungsturm, Einblick ins Parkdeck

03.01.2021: Ansicht Nord mit Durchsicht auf das Parkdeck und der fertigen Innenfassade

03.01.2021: Ansicht von Süd mit fertigem Gründach und Übungsturm

⇑ Zurück zum Bau-Bildertagebuch

04.12.2020: Der Übungsturm ist nun fertig, die Fassade im Inneren des Gebäudes ist auch schon fertig, das Gerüst ist abgebaut

25.08.2020: Der zukünftige Schulungs- und Versammlungsraum im OG

25.08.2020: Ansicht von Westen mit noch fehlendem Übungsturm

25.08.2020: Ein mächtiges Gebäude – das neue Feuerwehrhaus von Straubenhardt

09.07.2020: Blick ins Parkdeck

02.07.2020: Die Zisterne im Übungshof ist eingegraben, die Maschinisten können sich schon auf den ersten Saugvorgang freuen

24.06.2020: Träger für Träger werden auf den Stützen montiert. Auf den Trägern wird der Boden für die Büros und Versammlungsräume aufgebracht

28.05.2020: Der Übungshof ist ausgeschottert. Die Größe nun ersichtlich

26.04.2020: Das Parkdeck ist fertig isoliert, die Zimmerei kann die Balken für das OG montieren.

26.04.2020: Es ist ruhig auf der Baustelle, die Abwasser-Rohre sind verlegt, Schotter und Recycling- Material wird eingebracht. Der sogen. Alarmhof dient als Lager

02.03.2020: Luftaufnahme von Nord nach Süd – Isolierung des Parkdecks wegen den starken Regenfällen noch nicht beendet

02.03.2020: Luftaufnahme von Ost nach West

30.01.2020: Fahrzeughalle von Funkraum

⇑ Zurück zum Bau-Bildertagebuch

01.12.2019: Der fertiggestellte Sichtbeton an der Ostwand.

01.12.2019: Der fertiggestellte Sichtbeton an der Ostwand.

04.11.2019: Die Pfeiler der Fahrzeughalle warten auf die Schalung für die Unterzüge.

13.09.2019: Alle Dokumente sind verstaut, der dekorative Betonstein, handgefertigt von Polier Emil Kühne, wird das Rohr für die Zeitkapsel verschließen.

13.09.2019: Die Dokumente der Zeitkapsel: Genehmigung, Bauplan, Mannschaft der Feuerwehr Straubenhardt, Münzen, Gemeindeblatt und zwei Bilder der Klasse 4 der Grundschule Feldrennach vom Malwettbewerb.

13.09.2019: Der Musikverein „Harmonie“ Feldrennach umrahmt die Zeremonie. Viele Feuerwehrkameraden aus Straubenhardt und Umgebung sowie viele Bürger wohnen der Feierlichkeit bei.

13.09.2019: Bürgermeister Helge Viehweg bei der Begrüßung zur Grundsteinlegung.

26.08.2019: Die Fernwärme liegt nun im Baugrund.

06.08.2019: Die erste Betonwand ist fertig.

20.05.2019: Der erste Beton als Fundamentuntergrund für die weitere Schalung ist eingebracht.

20.05.2019: Der erste Beton als Fundamentuntergrund für die weitere Schalung ist eingebracht.

21.03.2019: Der Aushub der Baugrube beginnt.

21.03.2019: Der Aushub der Baugrube beginnt

06.03.2019: Spatenstich mit Bürgermeister Helge Viehweg, Architekt Architekt Ingmar Menzer und Kommandant Martin Irion

⇑ Zurück zum Bau-Bildertagebuch

⇑ Zum Seitenanfang

 

Projektbeteiligte

Bauherr: Gemeinde Straubenhardt
Projektsteuerung: FRANKE BAUR Ingenieurgesellschaft mbH, Baden-Baden
Architekt: wulf architekten gmbh, Stuttgart
Tragwerksplanung: f2k ingenieure GmbH, Stuttgart
Landschaftsarchitekt: Ramthun Landschaftsarchitektur, Baden-Baden
HLS: SEF Ingenieurgesellschaft mbH, Karlsruhe
Elektro: HF GmbH Elektroplanung, Karlsruhe
Bauphysik: Hüttinger Ingenieurgesellschaft für Bauphysik, Lehrensteinsfeld
Cradle to Cradle: Drees & Sommer Advanced Building Technologies GmbH, Stuttgart
Vermessung: Stieler + Stieler, Birkenfeld
Brandschutz: Brandschutz Consulting, München
SGEKO: Dipl.-Ing. (FH) O. Neumann, Baden-Baden
Wärmeversorgung: BIOtherm Straubenhardt GmbH, Ettlingen

⇑ Zum Seitenanfang