• Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende und namens der Führungen von Jugend-, Einsatz- und Altersabteilung möchte ich mich für das Geleistete herzlich bei allen Feuerwehrangehörigen bedanken.

    Neben leicht gestiegenen Einsatzzahlen lassen die Vorbereitungen zur strukturellen Neuausrichtung die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Straubenhardt auf ein arbeitsreiches Jahr 2017 zurückblicken.

    In diversen Arbeitsgruppen erörtern Feuerwehrangehörige wesentliche Gesichtspunkte für die Neustrukturierung der Feuerwehr, unterbreiten Vorschläge zu technischen und personellen Themen und ermöglichen so zielgerichtete Entscheidungen.

    Die bisherige Ausstattung der Einsatzabteilungen und damit einhergehende unterschiedliche Ausbildungsstände erfordern ein angleichen dieser.

    In 32 Modulübungen wurde im abgelaufenen Jahr der Grundstein dafür gelegt.

    Mit erweiterten Ausbildungsinhalten werden wir im Jahr 2018 den gemeinsam begonnenen Weg weiter beschreiten.

    Anfang des neuen Jahres wird die Ausschreibung des Fahrzeug LF 20 KatS vorgenommenen und die Entwurfsplanung des Feuerwehrhausneubaues vorgestellt werden können.

    Zum ausgeschriebenen Malwettbewerb an den Grundschulen sind viele tolle Arbeiten eingegangen, die im neuen Jahr von einer Bewertungsjury gesichtet und bewertet werden.

    Herzlichen Dank allen Feuerwehrangehörigen für die geleistete Arbeit.

    Ich bitte euch, auch im Jahr 2018 am Feuerwehrdienst festzuhalten, an den vielfältigen Projekten mitzuarbeiten, die Gedanken zu bündeln und in Sinne des in Not geratenen Mitbürgers die Feuerwehr Straubenhardt gemeinsam zukunftsgerecht aufzustellen.

    Verbunden mit dem Dank an die Familien, Freunde und Arbeitgeber der Wehrangehörigen für die Unterstützung und das Verständnis für die Feuerwehrtätigkeit wünsche ich ruhige, besinnliche Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in ein erfolgreiches Jahr 2018.

    Martin Irion
    – Kommandant –

  • 0 Kommentare

    Sehen Sie Sich die Kommentare zu diesem Artikel an.

  • Kommentieren Sie diesen Beitrag

    Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen.

  • Name (Pflichtfeld):

    E-mail (Pflichtfeld):

    Website:

    Nachricht: