Sommerliche Temperaturen und Trockenheit, so wie wir es zur Zeit erleben, fördern die Waldbrandgefahr immens. Die Entstehung von Waldbränden lässt sich aber durch das Einhalten einfacher Verhaltensweisen einschränken.

Der Feuerwehrverband Baden-Württemberg rät allen Bürgern im Wald keine Zigaretten zu rauchen. Auf Grillen und offenes Feuer in Waldnähe oder im Wald sollte unbedingt verzichtet werden. Da Glasscheiben wie Brennglas wirken können, sollten auch kein Glas und keine Glasbruchstücke im Wald liegen gelassen werden.

Wird ein Waldbrand von Ihnen entdeckt, ist sofort die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 zu informieren.

Notruflogo_Euro

Notruf 112

Den aktuellen Waldbrandgefahrenindex WBI des DWD finden Sie hier.