KdoW

Dachstuhlbrand

Die Feuerwehr wurde zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Insgesamt mit 4 Rohren im Aussen- und Innenangriff wurde das Schadenfeuer gelöscht. Es wurde niemand verletzt.


Bericht der PZ: www.pz-news.de/region_artikel,-Dichter-Rauch-dringt-aus-Gebaeude-Dachstuhlbrand-in-Straubenhardt-mittlerweile-geloescht-_arid,1684710.html

Tierrettung

Die Feuerwehr wurde zu einer Tierrettung alarmiert. Ein Hund war durch einem Grabeneinlauf in einen Kanal gelaufen und wurde bereits über mehrere Stunden vermisst. Die Versuche der Tierbesitzer, den Hund im Kanal zu lokalisieren und ihm zugänglich zu werden blieben ohne Erfolg. Die hinzugerufene Polizei alarmierte zur Unterstützung die Feuerwehr. Nach intensiver Kontrolle des Kanalsystems und Öffnen mehrerer Schächte konnte der Hund lokalisiert werden. Er verließ den Kanal letztendlich, zwar leicht verletzt, selbstständig und wurde von den überglücklichen Besitzern im Empfang genommen.

Sturmschaden

Durch den herrschenden Sturm wurde eine Dacheindeckung an einer Halle beschädigt. Es war keine akute Gefahrenlage gegeben. Der Eigentümer wurde an ein Fachunternehmen verwiesen. Die Feuerwehr rückte ohne Tätigkeit wieder ein.

Brandmeldealarm

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage veranlasste die Alarmierung der Feuerwehr Straubenhardt.

Eine Rauchentwicklung aufgrund einer Störung im Produktionsprozess konnte vor Ort als Auslöseursache festgestellt werden. Es war kein Anlass für ein Schadenfeuer gegeben. Die Anlage wurde zurückgesetzt und an den Betreiber übergeben.