KdoW

Straßenverunreinigung

Aufgrund starker Regenfälle lief Wasser im Bereich der Schwanner Warte aus dem Wald auf die Landesstraße und in der Folge in Richtung Ortsmitte Schwann. Verschmutzungen und Wasseransammlungen stellten eine Gefährdung für den Straßenverkehr dar. In einem gemeinsamen Einsatz der Feuerwehr und der Technischen Diensten der Gemeinde Straubenhardt konnte die Gefahrenstelle gesichert sowie unter Zuhilfenahme eines Radladers der Wasserfluß umgeleitet und die Einlaufschächte gesäubert werden. Abschließend wurde ein Unternehmen mit der Reinigung der Straße beauftragt.

Tragehilfe Rettungsdienst

Die Feuerwehr Straubenhardt wurde am frühen Morgen zur Unterstützung des Rettungsdienst für eine Tragehilfe alarmiert.
Mit Hilfe der Drehleiter wurde die Person schonend von dem ersten Obergeschoss nach unten gebracht und dem Rettungsdienst übergeben.

Umgestürzter Baum

Im Bereich Hasenstock wurde von der Polizei ein umgestürzter Baum gemeldet, welcher eine Freileitung beschädigt hat.

Maßnahme der Feuerwehr: Die Einsatzstelle wurde abgesichert und ausgeleuchtet, der umgestürzte Baum mittels Kettensäge beseitigt und die Freileitung (Datenleitung) gesichert sowie an einer Straßenlampe befestigt.

Brandmeldealarm

Die Feuerwehr wurde durch eine Brandmeldeanlage alarmiert. Die Prüfung vor Ort ergab keinen Anlass für ein Schadenfeuer. Die Anlage wurde zurückgesetzt und an den Betreiber übergeben.

Überprüfung Brand

Telefonisch wurde die Feuerwehr um die Überprüfung eines Gewerbeobjektes gebeten. Aufgrund Geruchswahrnehmung war ein Schmorbrand und somit eine Gefahrenlage nicht auszuschließen. Die Überprüfung mittels Wärmebildkamera verlief negativ. Es war keine weitere Maßnahme der Feuerwehr notwendig.