• Hauptversammlung Freiwillige Feuerwehr Straubenhardt „Gemeinsam können wir alle viel erreichen.“ Mit diesem Schlusssatz nach drei Stunden Sitzung schwor der Straubenhardter Feuerwehrkommandant Martin Irion noch einmal die Kameraden auf eine gemeinsame Linie ein.

    foto 1

    Feuerwehrkommandant Martin Irion, links, und Bürgermeister Helge Viehweg, rechts, gratulieren dem neuen Leiter der Altersabteilung, Fred Conzelmann.

    Gut bewirtet von der Abteilung Schwann und musikalisch vom Fanfarenzug begrüßt, versorgte Irion das Plenum zunächst mit Zahlen: Zu den 90 Einsätzen 2015 zählten neben drei Großbränden u.a. 49 technische Hilfeleistungen von Beseitigung von Sturmschäden bis Rettung eines Gleitschirmfliegers. Die 204 Feuerwehrangehörigen gliedern sich in 123 Aktive der sechs Einsatzabteilungen, 19 Jugendliche, 42 Alterskameraden und 20 Musiker. Anliegen war dem Kommandanten die Feuerwehrbedarfsplanung, zu der fünf Arbeitsgruppen zur Gestaltung der künftigen Feuerwehr Straubenhardt gebildet wurden, welche abteilungsübergreifend Lösungen für Personal- und Alarmstruktur, Technik, Gebäude, Sondervermögen und dörfliches, kameradschaftliches Leben erarbeiten. Der Standort eines künftigen Feuerwehrmagazins Straubenhardt ist unterhalb des Feldrennacher Sportplatzes festgelegt. In der Anfangsplanung ist die Beschaffung eines Fahrzeuges LF20 KatS. Schriftführer Robin Geisert berichtete von Sitzungen, Weiterbildungen und Infoterminen, Jugendleiter Jochen Treiber erläuterte die verbesserte Struktur der Jugendwehr und zeichnete Nico Hammer, Fabian Lang und Jan Ziegler für ihren Übungsbesuch aus. Rechnungsführer Rüdiger Neuweiler berichtete von rund 1.500 Euro Rücklagenbildung – anders als bei der Jugend, die mit ihren Einnahmen nicht ganz ausgekommen war.

    foto 2

    Stv. Kreisbrandmeister Manfred Wankmüller, Zweiter von rechts – ganz außen Bürgermeister Helge Viehweg – gestaltete mit großer Anerkennung die Ehrung der langjährig aktiven Straubenhardter Feuerwehrkameraden: Neben ihm von rechts Hauptfeuerwehrmann Michael Gaus, Löschmeister Sven Neuweiler, Oberfeuerwehrmann Oliver Pfisterer (alle 25 Jahre), Löschmeiser Thomas Ahr (40 Jahre), Oberlöschmeister Marcel Pillin (25 Jahre), Hauptlöschmeister Norbert Rentschler (40 Jahre) und Löschmeister Frank Ziegler (25 Jahre). Beglückwünscht wurden sie auch von Kommandant Martin Irion und dem Kreisverbandsvorsitzenden Markus Haberstroh, von links außen.

    Klaus Bachteler verlas den Bericht des krankheitsbedingt abwesenden, langjährigen Leiters der Altersabteilung, Dieter Roth, als dessen Nachfolger im Verlauf des Abends der bereits einstimmig gewählte Fred Conzelmann bestellt wurde. Die Entlastung, vorgenommen durch Bürgermeister Helge Viehweg, erfolgte einstimmig. Grußworte gab es vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Manfred Wankmüller, vom Kreisverbandsvorsitzenden Markus Haberstroh, weiterhin brachten Rainer Hellebrand für das DRK sowie Matthias Gerlach für die Pfarrerschaft Dank und gute Wünsche mit. Markus Keller und Christoph Zimmermann wurden in geheimer Wahl erneut zu stellvertretenden Kommandanten gewählt. Befördert wurden Jochen Bayer zum Feuerwehrmann (Nachholung aus der Abteilungsversammlung), Christoph Zimmermann zum Brandmeister und Michael Kern zum Oberbrandmeister.

    Autorin: Winnie Gegenheimer

  • 0 Kommentare

    Sehen Sie Sich die Kommentare zu diesem Artikel an.

  • Kommentieren Sie diesen Beitrag

    Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen.

  • Name (Pflichtfeld):

    E-mail (Pflichtfeld):

    Website:

    Nachricht: