• Bei der diesjährigen Hauptversammlung der Abt. Feldrennach waren dieses Mal gleich zwei Premieren an der Tagesordnung. Die Versammlung am 16.01.2016 war die erste unter neuer Führung von Christopher Gegenheimer als Abt. Kommandant. Seine Abteilung umfasst zurzeit 24 aktive Feuerwehrkameraden, 15 Alterskameraden und vier Jugendliche in der Jugendfeuerwehr. Im vergangenen Jahr leistete die Abteilung Feldrennach 18 Einsätze mit rund 220 Einsatzstunden.

    Bild HV 2016

    Gewählte und Beförderte – von Links Ehren-Abt.-Kommandant Fred Conzelmann, Marco Schlegel, Markus Kraft, Maurice Zimmermann, Sven Waidelich, Abt. Kommandant Christopher Gegenheimer, Yannick Gegenheimer, Gesamtkommandant Martin Irion und stellvertretend für den Bürgermeister Hans Vester

    Vier Einsätze davon waren an einem Tag und zwar im März während des Unwetters. Fünf Kameraden wurden für vollen Übungsbesuch geehrt. Auch für Schriftführer Johannes Reiser war diese Versammlung eine Premiere. Er lieferte in seinem Bericht eine Zusammenfassung über die Ereignisse des vergangenen Jahres. Insbesondere des Kameradschaftsabends und des Tagesausflugs nach Straßburg. Marco Schlegel berichtete wie gewohnt über die Finanzen der Abteilung, mit denen sich Rechnungsprüfer Fred Conzelmann zufrieden zeigte. Auch die Abteilung war mit seiner Arbeit sehr zufrieden, weshalb sie ihn auf weitere fünf Jahre zum Rechnungsführer der Abteilung Feldrennach wählte. Hans Vester bedankte sich stellvertretend für die Gemeinde für die geleistete Arbeit. Die Beförderungen von Sven Waidelich und Yannick Gegenheimer zum Oberfeuerwehrmann, Maurice Zimmermann zum Hauptfeuerwehrmann und Markus Kraft zum Löschmeister übernahm der Gesamtkommandant Martin Irion. In seinen Grußworten gab Gesamtkommandant Irion einen Ausblick auf die künftige zentrale Struktur der Feuerwehr Straubenhardt und warb für die Mitarbeit und Gestaltung dieser.

    Autor: Johannes Reiser

  • 0 Kommentare

    Sehen Sie Sich die Kommentare zu diesem Artikel an.

  • Kommentieren Sie diesen Beitrag

    Lassen Sie uns Ihre Meinung wissen.

  • Name (Pflichtfeld):

    E-mail (Pflichtfeld):

    Website:

    Nachricht: